Fischfanggebiete – Die FAO-Fanggebietskarte

Fahren Sie einfach mit der Maus über die Karte und erfahren Sie, wo welche ICELAND-Fischsorte gefangen wird. Ein Klick und Sie erhalten weitere Informationen.

Kabeljau

Lateinisch
Gadus morhua

Herkunft
FAO 27, Subfanggebiete ICES I (Barentsee) und ICES II (Norwegische See)

Merkmale
Sein Körper ist lang gestreckt und stromlinienförmig. Er hat einen vergleichsweise großen Kopf mit einem vorspringenden Oberkiefer und ist an der hellen Seitenlinie, die vom Maul bis zum Schwanz reicht, sehr gut erkennbar.

Geschmack
Der Kabeljau enthält nur ganz wenig Fett und ist für sein zartes, festes Fleisch bekannt. Er verfügt über einen dezent salzigen Geschmack.

Grösse und Gewicht
Die durchschnittliche Größe eines ausgewachsenen Kabeljaus ist 60 cm und sein Durchschnittsgewicht 2,5 kg.

Wissenswertes
Die Art Gadus morhua wird in der Nordsee Kabeljau, in der Ostsee Dorsch genannt.

Kabeljau
Kabeljaufilets „à la Saison"

Kabeljaufilets „à la Saison"

Hier gehts zum Produkt mehr